Herrenhaus Klein Plasten Blüchersaal und Hotelzimmer Kaminzimmer Herrenhaus Klein Plasten Remise Innenansicht Remise Aussenansicht


Die Geschichte

Im Jahre 1700 wurde das so genannte „Blücher Herrenhaus“ von Joachim Christoph von Kamptz erbaut. Vorher befand sich das Gut im Besitz der Familien von Plasten und von Voß. Ernst von Blücher renovierte das Herrenhaus im Jahre 1899, unmittelbar nachdem er es in seinen Familienbesitz zurückgekauft hatte.

Anfang des 20. Jahrhunderts ließ Ernst von Blücher einen großen Saalanbau an der Nordost-Seite errichten. Den 2. Weltkrieg überstand dieser Anbau mit kleineren Beschädigungen. Er wurde später jedoch wegen hoher Grundsteuerbelastung wieder abgerissen.

Seit 1974 wurde das Herrenhaus von der damaligen DDR Schiffswerft Boizenburg als Ferienheim betrieben. 1992 kaufte der Norddeutsche Genossenschaftsverband aus Hannover die gesamte Immobilie.

Der Neubau des Bettenhauses mit 24 Einzelzimmern und einer umfangreichen denkmalschutzgerechten Sanierung des Herrenhauses und der Remise wurde 2002 beendet. Das Objekt wird seit 1995 als Schulungs- und Seminarstätte mit Hotelbetrieb genutzt. 2006 wurde das gesamte Ensemble an den Lüneburger Unternehmer Harald Meier verkauft.


Home
Seminare und Tagungen
Zimmer und Suiten
Gastronomie
Events und Veranstaltungen
Preise
Reservierung und Kontakt
Fitness und Freizeit
Anfahrt
AGB Impressum